Freizeit

Der Ort ist von zwei Seiten mit Wasser umgeben und Sie können daher in der Ostsee oder im „Wieker Bodden“ baden. Stellenweise gibt es dort Sandstrand; ostseeseitig ist es überwiegend Naturstrand, d. h. Steine und Sand gemischt.
Die Benutzung von Badeschuhen ist daher empfehlenswert.
Sie können surfen, Wasserski fahren oder sich Segel-/Motorboote ausleihen. Auch Angelfahrten sind möglich.

Der neue Schiffsanleger in Dranske wurde am 18./19.09.2009 mit einem Fest eingeweiht.
Seit 2010 legen die Schiffe der „Weißen Flotte“ hier fahrplanmäßig an.

In unmittelbarer Nähe finden Sie einen Reiterhof (Kuhle) und einen Golf- und Tennisplatz (Dranske/Bakenberg).
Die Halbinsel Wittow hat schöne Rad- und Wanderwege durch die unberührte Natur.
Unser Tipp: Vom Caravancamp zum Kap Arkona (ca. 18 km) führt ein wunderschöner Weg an der Steilküste entlang. Ein Abstecher vom Kap Arkona zum idyllischen Fischerdorf Vitt rundet diese Tour ab.  
Fahrräder können im Ort ausgeliehen werden.


Am südlichen Ortsrand von Dranske
beginnt der Nationalpark „Vorpommersche
Boddenlandschaft“, den
man Dienstags und
Samstags in geführten Wanderungen
besuchen kann
(Anmeldung erforderlich)
Veranstaltungen

Marinehistorisches- und Heimat- museum Dranske/Bug
Öffnungszeiten: April bis Oktober,
montags bis samstags von 10 bis 15 Uhr,
telefonische Anmeldung: 038391 8730 oder 038391 89007
Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“, Dranske, Süd-Bug  Dienstags und Samstags geführte Wanderungen

Anmeldung (8-9 Uhr) erforderlich bei der Tourist-Info Dranske oder Tel.: 038391 8730 oder 89007